Kontrahierungspflichten Der Kreditwirtschaft Aufgrund Von Selbstverpflichtungen Und 21 Agg


This product is not available in the selected currency.

Descripció

Instanzgerichtliche Entscheidungen, Forderungen der Bundesregierung und das Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) beflugelten die Diskussion um Kontrahierungspflichten der Kreditwirtschaft. Ausgehend von einer fur die Praxis handhabbaren UEbersicht bislang bestehender Abschlusspflichten analysiert die Arbeit die Rechtsnatur der Selbstverpflichtung und erstellt hierzu ein uber die Kreditwirtschaft hinaus gultiges dogmatisches Konzept fur dieses moderne Instrument der Selbstregulierung. Die Ergebnisse der Arbeit werden u. a. an der Empfehlung des Zentralen Kreditausschusses (ZKA) "Girokonto fur jedermann" erprobt. Eine rechtspolitische Stellungnahme zur Diskussion um einen Anspruch auf ein Girokonto rundet die Erwagungen ab. Die Frage nach Abschlusspflichten aufgrund von 21 AGG wird von einer verfassungsorientierten Auslegung ausgehend verneint.

Detalls del producte

Editorial
Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
Data de publicació
Idioma
German
Tipus
Rústica
EAN/UPC
9783631593905

Obtingues ingressos recomanant llibres

Genera ingressos compartint enllaços dels teus llibres favorits a través del programa d’afiliats.

Uneix-te al programa d’afiliats