Grenzen arztlicher Schweigepflicht am Beispiel von Kindesmisshandlungen; Zugleich ein Beitrag zu 4 Abs. 3 Kinderschutz-Kooperat


This product is not available in the selected currency.

Descripció

Die Arbeit befasst sich mit Rechtsfragen der arztlichen Schweigepflicht im Falle von Kindesmisshandlungen. Ihren Ausgang nimmt die Bearbeitung in der rechtlichen Wurdigung der Voraussetzungen, unter welchen ein Arzt eine feststehende oder vermutete Kindesmisshandlung anzeigen darf. Ein Schwerpunkt der Bearbeitung liegt in der Darstellung des in 4 Abs. 3 KKG enthaltenen Rechtfertigungsgrundes. Der Verfasser setzt sich ferner mit der Frage auseinander, ob die Eintragung von moeglichen Kindesmisshandlungsfallen in die sogenannte RISKID -Datei rechtmassig ist. Es wird eingehend untersucht, wer als Adressat der Anzeige der Kindesmisshandlung in Betracht kommen kann. Schliesslich wird auch eroertert, welche rechtlichen Risiken bei einer Falschanzeige einer Kindesmisshandlung bestehen.

Detalls del producte

Editorial
Peter Lang AG
Data de publicació
Idioma
German
Tipus
Rústica
EAN/UPC
9783631650523
Matèries IBIC:

Obtingues ingressos recomanant llibres

Genera ingressos compartint enllaços dels teus llibres favorits a través del programa d’afiliats.

Uneix-te al programa d’afiliats