Die Umwandlung Von Arbeitnehmeranspruechen Zur Bildung Von Wertguthaben


This product is not available in the selected currency.

Descripció

Der Gesetzgeber hat im Jahre 1998 erhebliche AEnderungen im Sozialgesetzbuch IV vorgenommen, um die Rahmenbedingungen fur flexible Arbeitszeiten in Deutschland zu verbessern. Die Volkswagen AG ubernahm insoweit eine Vorreiterrolle und fuhrte das "Zeit-Wertpapier" ein. Diesem Vorbild folgen seitdem viele Unternehmen und bieten ihren Arbeitnehmern ahnliche Arbeitszeitmodelle an. Die Arbeitnehmer erlangen die Moeglichkeit, Anspruche aus dem Arbeitsverhaltnis zum Zwecke einer spateren Freistellung in ein Wertguthaben umzuwandeln. Diese Arbeit untersucht, in welcher Form und durch welche Parteien eine solche Anspruchsumwandlung zivil- und arbeitsrechtlich ausgestaltet werden kann. Einen Rahmen bilden dabei die Vorgaben des Sozialversicherungsrechts.

Detalls del producte

Editorial
Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
Data de publicació
Idioma
German
Tipus
Rústica
EAN/UPC
9783631523438
Matèries IBIC:

Obtingues ingressos recomanant llibres

Genera ingressos compartint enllaços dels teus llibres favorits a través del programa d’afiliats.

Uneix-te al programa d’afiliats