Die Sozialen Handlungslehren Und Ihre Beziehung Zur Lehre Von Der Objektiven Zurechnung


This product is not available in the selected currency.

Descripció

Ziel der Arbeit ist die Aufklarung der Frage, inwieweit die bislang wenig behandelte soziale Handlungslehre die Lehre vom unerlaubten Verhalten als Teil der Lehre von der objektiven Zurechnung vorweggenommen hat. Die Arbeit gelangt zu dem Ergebnis, dass trotz aller Versuche, zwischen einem Bereich der Handlung und einem der objektiven Zurechnung zu differenzieren, in Wirklichkeit sich diese Bereiche deckungsgleich zueinander verhalten. Dabei stellt sich auch heraus, dass der Begriff der Person im Strafrecht als soziales Konstrukt verstanden werden muss, im Gegensatz zu beiden dargestellten Ansatzen aber die Vermeidbarkeit Voraussetzung des Normwiderspruches ist.

Detalls del producte

Editorial
Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
Data de publicació
Idioma
German
Tipus
Rústica
EAN/UPC
9783631523230
Matèries IBIC:

Obtingues ingressos recomanant llibres

Genera ingressos compartint enllaços dels teus llibres favorits a través del programa d’afiliats.

Uneix-te al programa d’afiliats