Die Blutstropfen im Schnee: UEber Wahrnehmung und Erkenntnis im "Parzival" Wolframs von Eschenbach


This product is not available in the selected currency.

Descripció

Ausgangspunkt der Untersuchung ist die Blutstropfenszene im "Parzival" Wolframs von Eschenbach. Die in dieser Szene geschilderten Wahrnehmungs- und Erkenntnisprozesse werden vor dem Hintergrund der fruhscholastischen Wahrnehmungs- und Erkenntnistheorie interpretiert. In einem zweiten Schritt der Untersuchung wird allgemeiner nach der Bedeutung von Wahrnehmung und Erkenntnis in Wolframs Dichtung gefragt. Dieser Frage wird zunachst auf der Handlungsebene und dann auf der Erzahlerebene nachgegangen. Auf der Handlungsebene geht es um eine Neuinterpretation der Parzivalgeschichte unter dem Gesichtspunkt der beschrankten Wahrnehmungsfahigkeit des Helden. In Auseinandersetzung mit der bisherigen Forschung werden wichtige Stationen der Handlung (Kindheit in Soltane, Frageversaumnis in Munsalvaesche, Begegnung mit Trevrizent) neu beleuchtet. Auf der Erzahlerebene geht es darum, die Selbstdarstellung des Erzahlers als Analphabet (ine kan decheinen buochstap) vor dem Hintergrund der zeitgenoessischen Diskussion uber den Wert der Wissenschaft und die Moeglichkeit der Wahrheitserkenntnis zu wurdigen. Das fuhrt schliesslich zum Problem der Poetik des Parzivalromans.

Detalls del producte

Editorial
De Gruyter
Data de publicació
Idioma
German
Tipus
Tapa dura
EAN/UPC
9783484150942
Matèries IBIC:

Obtingues ingressos recomanant llibres

Genera ingressos compartint enllaços dels teus llibres favorits a través del programa d’afiliats.

Uneix-te al programa d’afiliats